Home VEB Röhrenwerk Mühlhausen
EC 360
Die Homepage von H.-T. Schmidt

EC 360, mit Oktalsockel.

Triode für Stromregelzwecke mit sehr grossem Durchgriff. Der Heizfaden ist in der Mitte angezapft, damit die Röhre auf zweierlei Arten geheizt werden kann. Die Kathoden- und Anodenanschlüsse sind wegen der starken Strombelastung doppelt heraus geführt.

Heizung: 6,3 V und 1,9 A oder 12,6 V und 0,95 A, indirekt
Anodenspannung: 60 V
Anodenstrom: 200 mA
Gitterspannung: -7 V
Steilheit: 20 mA/V
Durchgriff: 40 %
Verstärkungsfaktor: 2,5-fach
Innenwiderstand: 120 Ohm

Bei Verwendung von Kathodenwiderständen können mehrere Röhren parallel geschaltet werden.

Die 1 in dem Dreieck unter der Typenbezeichnung bedeutet: Erste Wahl.

Foto: M. Zerbel, vielen Dank!

Zurück zur Stahlröhrenseite
Zurück zum Röhrenwerk Mühlhausen